Wie nutze ich Google Adwords Werbung?

×

Status message

If you have any questions about this page or if you find any errors, please write a message to the support wall and a Labdoo volunteer will help resolve it. Thank you for helping to improve our wiki pages.

Die gemeinnützigen Labdoo-Vereine in Deutschland und der Schweiz haben sich für das Programm Google Grants for NGOs bei Google qualifiziert. Darüber erhalten die Vereine von Google ein monatliches Budget von 10.000 $ für AdWords-Werbung (kann übrigens jeder gemeinnützige Verein). Als Einzelperson habt ihr keinen Zugang zu diesem Google-Programm, nur als Vereine.

Wenn jetzt Anwender bei der Google-Suchen bestimmte Suchbegriffe eingeben, sehen sie neben der Trefferliste unsere Anzeige und einen Link.

Die nationalen Kernteam (überregioanle Helfer in der DACH-Region) und Adwords-Experten legen Online-Kampagnen an, die aber auch regional helfen, IT-Spender, Helfer oder Flugpaten auf euch aufmerksam zu machen. Es ist nicht trivial, die Einarbeitung in dieses Thema hat mehrere Wochen gedauert. Wir suchen auch immer Unterstützung für Adwords-Kampagnen. Wer mithelfen möchte, kann sich gerne melden.

Es gibt aber Einschränkungen, auf die wie keinen Einfluss haben. Es gibt ein Tages- und Monatslimit, danach wird keine Anzeige mehr geschaltet. Und der Preis ist limitiert, d.h. bieten Andere mehr für eine Anzeige kommt Labdoo nicht zum Zuge.

Ihr findet im Web oder auch in Büchern umfangreiche Informationen zu diesem Thema.

Struktur Adwords Kampagnen

Jedes Land, jede Sprache, jede Gesellschaft hat andere Themen, Begriffe, Suchworte usw. Daher können wir hier nur eine allgemeine Empfehlung und Herangehensweise beschreiben. Für den Einsteig empfehlen wir Literatur oder Onlinetutorials, um einen Überblick zu bekommen. Oder ihr sucht für euer Team eine(n) Helfer(in) mit Erfahrungen in Onlinekampagnen und Adwords.

Als erstes solltet ihr euch dann eine Struktur überlegen, wie Ihr Kampagnen, Anzeigengruppen und Anzeigen strukturiert. Je kleinteilige, "granularer" und ein Thema, Zielgruppe zugeschnitten eure Anzeige ist, umso eher wird sie geschaltet. Google möchte für Suchende einen Mehrwert, einen guten Tipp, einen guten Hinweis mit eurer Anzeige liefern.

Wir haben es in der DACH-Region so strukturiert:

Kampagne Abgabe / IT-Spender Darunter dann Anzeigengruppen zu Themen wie Labdoo, Laptop, Tablet, eBook, Recycling / Entsorgung, Green IT, defekt/kaputt, Datenlöschung usw. zusammen gefasst.
Weitere Kampagnen sind:
Logistik / Flugpaten je eine Anzeigengruppe je Zielland
Software Anzeigengruppen z.B. Linux, (L)Ubuntu, OER, Lernsoftware usw.
Projektpartner Anzeigengruppen z.B. Hilfsprojekte, Bildungsprojekte, Flüchtlingsprojekte, Spende, soziale Projekte use.
Regionale Anzeigen je Hub Anzeigengruppe je Region / Stadt
In jeder Anzeigegruppe gibt es dann spezielle Anzeigen zu einzelnen Themen, Begriffen. Welche das sind, müsst ihr euch überlegen. Versetzt euch in die Lage desjenigen, der in einer Suchmaschine etwas sucht. Z.B. "sinnvoll spende laptop". Wie man die Anzeige formuliert, wie man im Ranking eine vorderen Platz bekommt usw. füllt sprichwörtlich Bände.


Continue reading to the next page:
Zu viele, zu wenige IT-Spenden, Flugpaten oder Projekte?


Go back to read the previous page:
Wie komme ich an Info- und Werbematerial, Visitenkarten u.a.?