Antrag für IT-Spenden stellen

×

Statusmeldung

If you have any questions about this page or if you find any errors, please write a message to the support wall and a Labdoo volunteer will help resolve it. Thank you for helping to improve our wiki pages.

Vielen Dank für Ihr Interesse an Labdoo.org und der Beantragung einer IT-Spende. IT-Spenden werden i.d.R. an Vereine, Schulen, an Integrationsprojekte, Kinder- oder Jugendprojekte mit Bildungsbezug abgegeben. Die Möglichkeiten von Labdoo sind begrenzt, daher ist die Annahme von Anträgen an bestimmte Voraussetzungen geknüpft. Für Deutschland können z.B. Schüler/-innen aus Katastrophengebieten (z.B. Flutopfer) oder Kinder aus sozial schwachen oder Migrations-Familien einen (1) Laptop für die Dauer Ihres Schulbesuchs oder Studiums beantragen (Details s.u.).

Wichtig: Laptops werden Labdoo gerade deshalb gespendet, weil aktuelle Windows-Versionen wie Windows 10 oder 11 darauf nicht mehr laufen. Daher installiert Labdoo das Betriebssystem Linux (Ubuntu, frei und kostenlos verfügbar). Wenn Sie trotzdem Windows nachträglich installieren, werden die Rechner i.d.R. extrem langsam, wenn nicht sogar unbrauchbar. Labdoo liefert seine IT-Spenden deshalb generell mit Linux aus. Falls Sie zwingend Windows brauchen, müssen Sie sich selber entsprechende Geräte kaufen. Bitte bedenken Sie auch die unter Windows anfallenden Lizenzkosten, Virenproblematik etc.

Im FAQ Forum finden Sie die häufigsten Fragen beantwortet. Eine Projektpräsentation finden Sie hier und alle bisherigen Projekte hier.

Wie ist der Ablauf?

  1. Prüfung der Antragsberechtigung (siehe u.a. Tabelle, gerne mehr bei Kontaktaufnahme über https://www.labdoo.org), Erhalt des Antragsformulars von Labdoo,
  2. Falls antragsberechtigt, Einreichung eine Antrages, ggf. Fotos und weitere Dokumente und deren Prüfung bei Labdoo.org
  3. Bereitstellung der IT-Spende(n) auf Abruf des Antragstellers z.B. für einen Flug- oder Transportpaten (bitte mehrere Wochen, eher Monate Vorlauf einplanen; je höher die Stückzahl, desto mehr Zeit benötigen unsere ehrenamtlichen HelferInnen)
    1. für Deutschland: Abholung für Projekte nach Absprache in einem Labdoo-Hub oder Zusendung per Paketdienst; für Privatpersonen beantragte Geräte werden i.d.R. per Paketdienst zugeschickt.
    2. für die Schweiz: nur Abholung bei Labdoo (Schweiz)

Wer ist antragsberechtigt?, Wie ist der Ablauf eines Antrages?

Antragsberechtigt / Eligible to apply Voraussetzungen / requirements Ablauf / sequence
Verein oder Schule, ein Kinder- oder Jugendprojekt mit Bildungsbezug im In- oder Ausland
  • Nachweis des Bedarfs und des Projektes, z.B. per Homepage, Fotos des Projektes o.a.
  • für Projekte im Ausland zusätzlich die Vorlage des staatlichen Schul- / NGO-Zertifikates
  • Antrag ausfüllen und einreichen.
Kontaktaufnahme, Anforderung der Antragsunterlagen und Einsendung der erforderlichen Nachweise

Für Deutschland: https://www.labdoo.org/, Kontaktformular, +49 (0)176 46 29 78 46 WhatsApp / Signal)

Für die Schweiz: https://labdoo.ch
nur in Deutschland und nur solange Vorrat reicht: SchülerIn, Azubi oder StudentIn als Flutopfer oder aus bedürftiger Familie (*)
  • Vorlage der Flutopferbescheinigung,
  • für den Nachweis der Bedürftigkeit setzen Sie sich mit Labdoo (Deutschland) in Verbindung
Nur für Deutschland: Kontaktaufnahme und Anforderung der Antragsunterlagen für eine Familie über das https://www.labdoo.org/, Kontaktformular, +49 (0)176 46 29 78 46 WhatsApp / Signal)
nur in Deutschland und nur solange Vorrat reicht: bedürftige SchülerIn aus Migration (begrenzt auf 1 Laptop je Familie, keine Tablets) (*)

Only in Germany and only while stocks last: pupils in need due to migration (limited to 1 laptop per family, no tablets) (*)
Der Erhalt einer IT-Spende ist nur möglich, wenn alle 3 Bedingungen erfüllt sind:
  • Nachweis einer Aufenthaltserlaubnis für min. 3 Jahre (langfristige Bleibeperspektive),
  • Schulbesuch des Kindes und
  • Unterbringung in einer Wohnung (nicht in einem Flüchtlingsheim).

Eine IT-Spende ist nicht möglich bei

  • Unterbringung in einem Flüchtlingsheim oder
  • Einsatz nicht für Schule oder Ausbildung, sondern z.B. für Sprach- oder Integrationskurs.


In solchen Fällen kann sich aber das Flüchtlingsheim an Labdoo wenden oder nach Labdoo-Konzept selber Rechner aufarbeiten und einen IT-Raum einrichten.

To receive an IT donation is only possible, if all 3 conditions are met:

  • Proof of a residence permit for min. 3 years (long-term prospect of staying),
  • proven child's school attendance and
  • Accommodation in an apartment (not in a refugee home)

An IT donation is not possible if

  • accommodation is in a refugee shelter or
  • usage nor for school oder vocation, only e.g. for language / integration course.


(in such cases, however, the refugee home administration can contact Labdoo or use the Labdoo concept to sanitize computers and set up an IT room).


Nur für Deutschland: Kontaktaufnahme und Anforderung der Antragsunterlagen für eine Familie und Einsendung der erforderlichen Nachweise https://www.labdoo.org/, Kontaktformular, +49 (0)176 46 29 78 46 WhatsApp / Signal)

Only for Germany: Establish contact, request application document for a family and submit the necessary documents https://www.labdoo.org/, contact form, +49 (0)176 46 29 78 46 WhatsApp / Signal)

(*) Für Familienanträge: Wenn die Voraussetzungen für den Erhalt eines Laptops durch Labdoo (Deutschland) geprüft und bestätigt sind, ist die Bereitstellungsgebühr je IT-Spende an den Labdoo.org e.V. zu überweisen (näheres im Antragsformular).

Die von Labdoo bereitgestellten IT-Spenden werden gekennzeichnet und nummeriert. Daher ist jederzeit eine Kontrolle möglich, ob die erhaltenen IT-Spenden auch noch im Projekt im Einsatz sind. Defekte IT-Spenden werden gegen Rückgabe des defekten Gerätes kostenlos getauscht, aber Anwenderdaten nicht überspielt (vorherige Sicherung durch den Anwender).


Für Projektanträge im In- und Ausland

In unserem Wiki findet Sie ein Kapitel für Projekte in Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch, Spanisch.
Zum Antragsformular (bitte den gewünschten Abschnitt in der benötigten Sprache markieren und mit Copy&Paste in Word oder einen Texteditor übertragen, ausfüllen, speichern und einsenden).


Wichtig für eine Entscheidung, ob ein Antrag aus dem Ausland angenommen wird, ist die Logistik, z.B. ob es über den Antragsteller / Projekt Flugpaten gibt, die die gelegentlich ins Zielland fliegen bzw. das Projekt besuchen und IT-Spenden mitnehmen können oder ob es Hilfsendungen gibt, bei denen IT-Spenden als Beipack mitgegeben werden können. Labdoo übernimmt nicht den Transport der IT-Spenden zum Projekt.

Aufgrund der Vielzahl von IT-Spenden und Projekten ist es notwendig, dass Sie uns mehrere Wochen bzw. Monate vor Abreise informieren, damit unsere ehrenamtlichen Helfer*innen genug Zeit haben, die IT-Spenden vorzubereiten und dem Flugpaten zuzusenden, mehr dazu hier.

Labdoo benötigt dann jeweils zu einem Flugpaten folgende Informationen, um eine Flugpatenschaft in unserer Datenbank anzulegen:

  • Name, Telefonnr. sowie eMail und Postanschrift des Flugpaten (Wichtig: Der Name muss auf der Klingel unter der angegebenen Adresse sichtbar sein, da sonst keine Zustellung durch den Paketdienst erfolgt),
  • Abreisedatum (d.h. bis wann müssen die Laptops spätestens beim Flugpaten sein),
  • Anzahl der mitzunehmenden Laptops (bei Flügen empfohlen 1 bis max. 3 Stück pro Person),
  • für welches Projekt (bitte mit Link oder Projektnr./-name; bekommen Sie mit Annahme des Antrages), eine Liste aller Projekte hier.

Erst mit Ihrer Meldung beginnt Labdoo Sie einzuplanen! Wir können natürlich auch nur das weitergeben, was uns an IT-Hardware vorher gespendet wurde. Daher können wir auch nicht sagen, wann die von Ihnen benötigte IT-Spenden zur Verfügung steht.

Sie selbst können natürlich auch mithelfen, indem Sie z.B. z.B. ihr persönliches Umfeld bzw. soziales Netzwerk informieren und zu IT-Spenden aufrufen. Z.B. die Presse informieren und einen Aufruf starten. Grafiken und Logos finden Sie hier.

Sie können selber IT-Spenden sammeln, aufbereiten und installieren und dabei von unserem Know-How profitieren. Alles was Sie benötigen ist auf unserer Website und FTP-Server frei verfügbar.

Für Labdoo (Deutschland): Labdoo entstehen Bereitstellungskosten in Höhe von ca. 5 € je Gerät (bei Abholung im Hub) und weitere 5 € bei Versand pro Computer (bei Tablets und Readern die Hälfte). Um Labdoo langfristig lieferfähig zu halten, helfen Sie uns bitte, indem Sie unserem Förderverein einen Betrag angeforderten Stückzahl und der Art der Bereitstellung spenden.

Bei Fragen steht Labdoo gerne zur Verfügung.

Labdoo (Deutschland)
Labdoo-D@Labdoo.org
Labdoo (Österreich)
Salzburg-Hub@Labdoo.org
Labdoo (Schweiz)
LabdooCH@labdoo.org

Continue reading to the next page:
Schule zuhause


Go back to read the previous page:
Information Edoovillages (Projekte)